Das Material Glas zu bearbeiten ist sehr schwer. Echtes Können und handwerkliches Geschick ist erforderlich um aus diesem hartnaeckigen Material etwas zu schaffen. Wenn jemand aber mit viel Geduld und Ausdauer es erlernt, kann er es in vielen verschiedenen Arten formen. Die Glasmacher von Rozetta haben in der Tat die vielfalt der Gestaltung erlernt.

Rozetta Glasstudio wurde in 1993 gegründet. Am Anfang haben sie sich mit Bleiverglasungen, mit Herstellung von Tiffany Lampen und mit Schaffung anderer Gegenstaende aus Glas beschaeftigt.

Ida Kiss, die künstlerische Leiterin vom Glasstudio hat in 2004 die ersten Entwürfe und Experimente mit Glasschmuck gemacht. Ihre individuellen Kreationen wurden schnell zum Erfolg. Schon in 2007 hat eine Ihrer Halskette auf der internationalen Ausstellung Karát in Budapest den “Schönsten Collier Modeschmuck-Preis” erworben.

Seitdem hat Rozetta an allen namhaften Ausstellungen weltweit teilgenommen (u.a. Paris Bijorhca, Milan Macef, Tokio IJT, Chicago Intergem, Coppenhagen CIFF, London IJL und Madrid Eurobijoux).

Der Erfolg des Rozetta-Schmucks ist ununterbrochen. Das ist der sorgfaeltigen Auswahl an Materialien, des einzigartigen Designs, der hohen Qualitaet, und dem vortlaufend erneuerte Sortiment pro Saison unter Berücksichtigung der aktuellen Trends zu verdanken.

Die einzigartige Schönheit des Rozetta-Schmucks wird durch die besondere Technik und durch das betonen der Farbkraft des Materials Glas erreicht. Der Schmuck wird mit einer besonderen Mosaiktechnik mit sorgfaeltiger und praezise Handarbeit angefertigt, dadurch ist jedes Teil ein Unikat.

Ida Kiss und ihr Team ist stolz darauf, dass ihr bis ins kleinste Detail ausgearbeitete und mit viel Liebe hergestellter Glaschmuck seit so langer Zeit zahlreichen Menschen auf der ganzen Welt viel Freude verursacht.